Luftfahrttechnisches Museum Rechlin

Aus Radiomuseum-bocket.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

1916 verkündet das preußische Kriegsministerium die Einrichtung umfangreicher flugtechnischer Anlagen am Südufer des Müritzsees. Am 29.08.1918 wird die "Flieger-Versuchs- und Lehranstalt am Müritzsee" ihrer Bestimmung übergeben. Mit der Niederlage im 1.Weltkrieg endet der Ausbau der Versuchsanstalt. 1925 wird der geheime Flugbetrieb wieder aufgenommen. Ab 1933 werden die Anlagen in großem Stil aufgebaut. Seit Sommer 1998 ist eine Ausstellung in historischen Gebäuden der Erprobungsstelle Rechlin (Hauptwache der Gruppe Nord) eröffnet, die ständig erweitert wird. Anhand zahlreicher Exponate werden der damalige Stand der Luftfahrttechnik und die Aufgaben der Erprobungsstelle dargestellt.


Ort: 17248 Rechlin, Am Claassee

Telefon: 039823 – 20424 / Fax: 039823 – 27966

Hinweis: ÖFFNUNGSZEITEN: Siehe Webseite.

Kontakt: E-Mail

Webseite: Museum

Routenplaner