Loewe Opta Löwe 2367 W

Aus Radiomuseum-bocket.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Translate into Flagge-grossbritannien-wehende-flagge-25x38.gif Spanish-flag-2.gif Schwed4.gif Italien15.gif China2.gif Portugal13.gifFrankreich20.gif Dutch-flag-13.gif Greece-flag-2.gif Russian-flag-4.gif Norwegen flagge gif.gif Ungarn flagge.gif Suedafrika fahne.gif Tschechien-fahne.gif Globe-50.gif and many more languages
ACHTUNG! Nach der Übersetzung funktionieren die Links mit den Flaggen nicht mehr! Weitere Sprachen können nur auf der Originalseite ausgewählt werden!



Die wahre Geschichte zu einem seltenen Gerät von Löwe.

Lang ist es her als alles begann.

Das Gezeigte Gerät ist aus den Jahren 1939 - 1943 In diesem Zeitraum wurde die Firma Loewe auch einmal umbenannt in Löwe, das war aber in Deutschland nur eine sehr kurze Zeitspanne.

Ich fand dieses Gerät den Löwe 2367 W einst in den Niederlanden bei einer Auflösung einer großen Sammlung, es war eine große Halle voll mit Geräten. Hier wartete diese und andere Geräte auf die Mitnahme. Ein Gerät ist bis heute nicht identifiziert Aber es gibt einiges aus der Zeit Löwe. Dazu aber später mehr.

Das Ergebnis 2018

Ja Sammlerfreunde lang ist es her als diese Gerät ins Museum kam, es war irgendwo um 2011.
Damals gab es einen Sammler, der mir unter die Arme greifen wollte und das Gerät zum Restaurieren mit nahm, das war wie sich später herausstellte ein großer Fehler. Nicht nur Technisch auch optisch kam eine Katastrophe zurück.
Das Äußere war nicht anzuschauen das Gehäuse kam Mahagoni-Farben zurück, der Schallwandstoff wurde mit roten Fäden repariert? Warum? Denn der Stoff war zuvor heile,
die Skalenscheibe wurde durch Unwissen zerstört, man versuchte diese zu reinigen.
Da das Gehäuse nun Mahagoni-Farben war und überhaupt nicht in Art der Loewe = Löwe Geräte passt wurde erneut von mir Hand angelegt, leider zu einem Zeitpunkt da meine Gesundheit wieder einmal nicht mit machte.
Das einige positive an der Sache war das bei einem Sammlertreffen, welche es damals gab, das Chassis wieder einigermaßen auf Vordermann gebracht wurde. Denn was einmal verbockt ist nicht ohne weiteres zu reparieren.
Heute bin ich auf der Suche nach einem neuen Gehäuse weil das Originale. Wieso? Nun das Gehäuse wurde vor langer Zeit nach Spanien zu einem Freund versandet, Er wollte das Gehäuse aufmöbeln da ich zwischenzeitlich wegen Lungen Probleme (COPD) diese Arbeiten nicht mehr machen durfte. Es gab Zeiten da hatte ich nur noch 46 % Lungenvolumen, heute in 2018 geht alles wieder etwas besser dafür gibt es andere Wehwechen.

Ob das Gerät eine Zukunft hat, ist heute 2018 noch offen. Sehr viel dieser Geräte wird es wohl nicht mehr geben?

Hier die Bilder zu dem Gerät welcher über eine lange Zeit gemacht wurden.

2020

Es ist viel Zeit vergangen, und das Leben ging weiter, heute in 2020 ist das Gerät immer noch nicht wieder vereint den das Gehäuse hat bis heute nicht den Weg zurück ins Museum gefunden. Eigentlich sehr schade.